A A+ A++
« Zurück zu den Veranstaltungen

Mais 2018 – Wie ein rollender Stein

iCal Import
Datum:
28. Juli 2018 20:00
Preis:
€ 10
Ort:
Zeli im Mais
Im Höchsten, Götzenhain
Kategorie:
KonzerteMaislabyrinth

Dylan auf Deutsch

Ein musikalisch-literarisches Kammerpop-Konzert mit Dylan-Songs und Texten auf Deutsch rezitiert, gesungen und musikalisch inszeniert von: Moritz Stoepel – Schauspieler, Rezitator, Sänger, Musiker, Christopher Herrmann – Cellist, Multiinstrumentalist, Sänger, Volker Rebell – Rezitator, Sänger, Gitarrist

Was Sie schon immer wissen wollten, aber immer miss- oder gar nicht verstanden haben ….

Der wohl bedeutendste und einflussreichste Songschreiber der Popgeschichte Bob Dylan wurde schon lange als potentieller Anwärter auf den Literaturnobelpreis gehandelt. Am 10. Dezember 2016 wurde ihm als erstem (und sicher einzigem) Popmusiker/Songschreiber die höchste Auszeichnung in der Literaturwelt verliehen. Seine wortmächtige Sprache, seine schöpferische Fantasie und seine Gabe, einen starken emotionalen Ausdruck in bilderreichen Metaphern zu finden, ist ohne Beispiel in der Popularmusik. Wie kaum einem anderem Song-Poeten gelang es ihm, die ur-amerikanischen Musikstile von Blues über Country, Folk und Rock bis zum „topical song“, dem plakativen Song zu aktuellen politischen, gesellschaftskritischen Themen, auf populäre Weise mit Texten von hohem literarischem Rang zu verschmelzen.

Diese außerordentliche poetische Qualität des Song-Autoren Bob Dylan will das szenisch-musikalische Programm des Trios Stoepel/Herrmann/Rebell mit eigenen Übertragungen ins Deutsche hörbar machen.

Moritz Stoepel ist als ausgebildeter Schauspieler und Musiker bekannt für seine Literatur-Theaterprogramme zu Hermann Hesse, Rilke, Heine, Villon, Dada usw. und arbeitet außerdem als Sprecher für ZDF, 3-sat, Arte etc.. www.moritzstoepel.de

Christopher Herrmann ist seit langem der kongeniale musikalische Partner in verschiedenen Theaterprojekten von Moritz Stoepel und spielt als Cellist und Multiinstrumentalist in verschiedenen Ensembles. www.cellistopher.de

Volker Rebell ist seit 1970 Radiomoderator und -Autor, bis 2008 im hr („Volkers Kramladen“, „hr3-rebell“ u.a.), seit 2009 in ByteFM (und ab 2018 auch im eigenen Web-Radio „www.radio-rebell“). Seit 2005 Auftritte mit verschiedenen Programmen (u.a. Heinrich Heine-Rezitationen im Programm „Heine goes Pop“). www.volker-rebell.de

zum Programm „Wie ein rollender Stein – Dylan auf Deutsch“:

Jeder hat Dylans große Songs im Ohr, kennt aber nur die eine oder andere Songzeile und deren Inhalt. Das wollen wir ändern. Wir wollen zeigen, worum es inhaltlich in den Dylan-Texten überhaupt geht, und dass Dylans Texte wirklich literarische Qualität haben. Deshalb alles in Deutsch und in adäquater, aber auch gut verständlicher Übersetzung/Nachdichtung.

Unser Programm enthält viele seiner berühmten Songs, mal angelehnt an die Folkrock-Arrangements von The Byrds, auch mal dreistimmig im Stile von Peter Paul & Mary, oder orientiert an den Originalfassungen des Meisters selbst, dann aber auch verfremdet, eigenständig und mutig interpretiert, neu gedeutet, bis hinein in Soundscapes oder Sprechgesang und Rap-ähnliche Rhythmisierung, wie es Dylan selbst ja teilweise schon in den frühen 60ern in seinen „Ballads“ vorweggenommen hat.  Musikalisch ist unser Konzertprogramm sehr abwechslungsreich: Kammer-Pop mit Elementen aus Klassik, Blues, Folk, minimal music, Rock, Klangmalerei etc. Die Instrumentierung reicht von Akustik-Gitarre, E-Gitarre, Klavier, Cello und Perkussion, über Akkordeon, Geige, Saxophon und Klarinette, bis zu Oud, Flöte, Mundharmonika und diversen exotischen Klangerzeugern. Es werden auch komplexe Wortkaskaden aus Dylans Schreibe als Rezitation und szenische Deklamation zu hören sein, doch immer musikalisch grundiert, damit es auch für den reinen Musikfan noch „konsumabel“ bleibt.