A A+ A++
« Zurück zu den Veranstaltungen

Die Räuber

iCal Import
Datum:
28. Juli 2011 20:00
Ort:
Burg Dreieichenhain
Kategorie:
Burgfestspiele

Zwischen Despoten und Idealisten: Die Räuber„Die Räuber“ von Friedrich Schiller stehen für leidenschaftliches, rasantes, aktionsgeladenes Theater. Ein irrer, wirrer Traum junger Männer von großen Taten, Heroismus, Männerfreundschaft, Liebe und Trieb mit dem sich der Autor vor über 200 Jahren den erzwungenen und verhassten Aufenthalt in der berüchtigten Karlsschule von der Seele schrieb.

Mit Franz und Karl Moor, den beiden ungleichen Brüdern, ließ er die Antipoden der gespaltenen deutschen Seele – nämlich Despotismus und Idealismus bühnenwirksam aufeinander krachen. Ein ohrenbetäubender Weckruf, der bürgerliche und adelige Zeitgenossen gleichermaßen aufschreckte und dessen Echo bis heute nachhallt. Schillers Nachtmahre haben in der deutschen Geschichte beunruhigende Spuren hinterlassen…

In Dreieichenhain präsentieren die Theatermacher Hamburg ihre Version des berühmten Stoffes, der auch das Publikum im frühen 21. Jahrhundert zum Nachdenken einlädt. Die ansprechende Kulisse für das Schauspiel in fünf Akten bietet dazu 2011 der Hayner Burggarten. Regie führt Michael Jurgons.

„Minutenlang hielt der Applaus an, Gejohle und Getrampel folgten. Viele junge Erwachsene waren darunter, Gymnasiasten und das zeigte: Die moderne Inszenierung hatte sie gepackt“, bilanzierte der „Schwarzwälder Bote“ nach einem Gastspiel in Nagold.

Eintrittspreise

Preisstaffel 4 23,- (nummeriert oder freie Platzwahl)

Tickets Burgfestspiele hier bestellen!