A A+ A++
« Zurück zu den Veranstaltungen

A bissele Mazl, a bissele Glik – Burgfestspiele 2018

iCal Import
Datum:
12. August 2018 11:00
Preis:
ab € 19
Ort:
Burg Hayn
Kategorie:
BurgfestspieleKonzerte

Klezmer

traditionell, klassisch, modern präsentiert von Ilya und Alina Levinsky (voc) mit dem Georgi Mundrov Ensemble feat. Roman Kuperschmidt (cl)

Wem die Dreieicher Musiktage nicht fremd sind, die alljährlich im Wonnemonat Mai das kulturelle Leben in der Region bereichern, der kennt deren langjährigen musikalischen Leiter Georgi Mundrov. Der Pianist ist im Kulturleben der Stadt Dreieich seit vielen Jahren eine feste Größe. Nun hat er im Programm der Burgfestspiele Dreieichenhain erneut eine Reihe von guten Freunden eingeladen, um eine unterhaltsame musikalische Matinée zu präsentieren.

In alten Volksliedern wie in Liedern und Instrumentalmusik der Klassik, aber auch in Chansons der Romantik bis hin zu den Evergreens der 1980er Jahre erzählen die Sopranistin Alina Levinsky und der Tenor Ilya Levinsky die Geschichte der osteuropäischen Juden. Sie durchschreiten alle Höhen und Tiefen, Dramen und Freuden des menschlichen Lebens und werden dabei von Mundrov (p), Roman Kuperschmidt (cl), Alik Texler (acc), Eduard Jurayev (dr) und Andrej Sarafije (b) begleitet.

Die Themen: Das Gute, das durch das Böse lebt, die Freunde stehen neben den Feinden, der Tag löst die Nacht ab, nach Aufstieg folgt der Fall, der Einfluss der Natur und ihrer Elemente, und nicht zuletzt: Der Glaube, die Hoffnung und die Liebe. Hits wechseln sich ab mit selten gehörten Melodien. Das Publikum hört Werke von Eduardo Di Capua, Gualtiero Malgoni, Isaac Albéniz, Benzion Witler, Abraham Ellstein und anderen.