A A+ A++

Neue E- Tanksäule auf dem Hallenbadparkplatz

Ladesäule eingeweiht – E-Autos kostenlos betanken

Mit der Einweihung der zweiten E-Ladesäule in Dreieich haben die Stadtwerke wieder einen kleinen Schritt auf dem Weg zur Energiewende gemacht. Über das Angebot freuen sich (von links): Pascal Steinmetz (Stadtwerke), Steffen Arta (Geschäftsführer Stadtwerke), Dalila Kahl (Betriebsleiterin Schwimmbäder Dreieich), Erster Stadtrat Martin Burlon, Bürgermeister Dieter Zimmer und Bürgerhauschef Benjamin Halberstadt.

© Stadtwerke

Dreieich – Mit der Einweihung einer E-Ladesäule zwischen Hallenbad und Bürgerhaus beweisen Stadtwerke, Stadt-Holding und die Bürgerhäuser Dreieich Kundenorientierung und Umweltbewusstsein zugleich. Damit leisten die Partner einen Beitrag zur Energiewende vor Ort.

Die zweite E-Ladesäule in Dreieich – die andere steht auf dem Egenberger-Parkplatz – ermöglicht Autofahrern ein kostenloses Auftanken ihrer Elektrofahrzeuge während ihres Besuchs in der Stadtbücherei, im Stadtcafé, Restaurant Casa Grande, Hallenbad und Bürgerhaus. Und so einfach geht’s: Parken, Ladekarte am Empfang beziehungsweise Eingang abholen, Tankvorgang damit starten und die Ladekarte danach wieder abgeben. Die Ladesäule liefert Ökostrom aus 100 Prozent Wasserkraft.

„Die jüngsten sowie bevorstehende Fahrverbote im Ballungsgebiet verlangen zunehmend alternative Antriebstechnologien wie Elektro- oder Erdgasmobilität. Aus diesem Grund unterstützen wir auch den Aufbau privater Lade-Infrastruktur“, sagt Steffen Arta, Geschäftsführer der Stadtwerke. „Mit dieser E-Tankstelle schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe: Das Fahrzeug kann bequem aufgeladen werden, während der Fahrer im Hallenbad seine Bahnen zieht oder eine Veranstaltung im Bürgerhaus besucht.“

Mit dem E-Auto gut gewärmt durch den Winter

Die Ladesäule steht den Besuchern während der Öffnungszeiten zum kostenlosen Auftanken bereit und ist mit der Ladekarte bedienbar, die die fünf angeschlossenen Teilnehmer ausgeben. Auch Dreieicher Bürger, die im Besitz einer regulären E-Ladekarte der Stadtwerke sind, können hier bald mit ihrer Karte Strom tanken. (fm)

 

 

 

 

 

Kommentare sind derzeit geschlossen.