A A+ A++

Burgfestspiele Dreieichenhain 2013

26. Juni bis 11. August 2013

Mitreißende Live-Musik, berührende Schauspiel-Inszenierungen, Kabarett vom Feinsten und große Oper a la Verdi: Die Burgfestspiele Dreieichenhain bieten auch bei ihrer aktuellen Auflage im Sommer 2013 wieder all das, was den Veranstaltungsreigen seit vielen Jahren auszeichnet. Wie eine Pralinenschachtel: So lädt der Programmkalender dazu ein, sich Kultur-Leckereien herauszupicken. Von süß bis zartbitter ist alles zu haben im großen Sortiment. „Bitte zugreifen“ heißt es vom 26. Juni bis 11. August, wenn renommierte Künstler sich den Staffelstab auf der Bühne im Burggarten von Hand zu Hand reichen.

Und so lautet die Devise einmal mehr: Munter aus dem Vollen schöpfen und eintauchen in eine Welt, die unterhalten und verzaubern möchte. Die Burgfestspiele Dreieichenhain 2013 bieten eine Mischung aus hochwertigen Theaterproduktionen, musikalisch-kabarettistischen Vorstellungen, Musiktheater sowie großer Oper und hochkarätigen Konzerten.

„Die Qualität muss stimmen!“ Das ist auch in der kommenden Spielzeit die Maxime der Programmplaner unter dem Dach des städtischen Eigenbetriebes „Bürgerhäuser Dreieich“. Der zeichnet zum 7. Mal für die Organisation des längst auch überregional beachteten Festivals der schönen Künste verantwortlich. Das Ambiente der Burgruine in Dreieichenhain garantiert auch bei wechselhaftem Wetter Kulturvergnügen mit Flair für 800 Zuschauer. Denn wie gehabt und bewährt sind zwei Drittel der Plätze im sommerlichen Burggarten überdacht.

Benjamin Halberstadt (Geschäftsführer der Bürgerhäuser Dreieich) und Wolfgang Barth (Künstlerischer Leiter) zeichnen für die Gestaltung des Spielplans verantwortlich.

 „Wir freuen uns, wieder ein interessantes Programm präsentieren zu können und hoffen, dass es unserem Publikum genau so viel Spaß bereiten wird wie uns bei der Auswahl…

Es ist nicht leichter geworden jedes Jahr etwas Besonderes zu bieten, aber das erwartet unser Publikum und das soll es auch bekommen. Ein abwechslungsreiches Programm von Qualität, Besonderheit und Geschmack mit Tiefgang und das alles in dem intimen Rahmen, den die Burg Hayn vortrefflich bietet. Aber auch ein Programm voller Lust und sommerlicher Leichtigkeit mit Eigen- und Besonderheiten die es nur bei uns gibt, nah am Publikum mit Könnern der Spitzenklasse.“

An 35 Tagen bietet der vorliegende Spielplan 30 verschiedene Produktionen mit insgesamt 37 Vorstellungen.

Die Preise der Eintrittskarten bleiben auf dem Niveau des Vorjahres und bewegen sich somit in einem Spektrum zwischen 8 und 48 Euro (zuzüglich Verkaufsgebühren).

Dank der großzügigen Unterstützung unserer Sponsoren, die der Leitung der Burgfestspiele und dem Bürgerhaus-Team ihr Vertrauen schenken, sind Programmfülle und -Qualität wie auch bezahlbare Eintrittspreise gewährleistet.

Wie auch in den vergangenen Jahren freuen wir uns über das besondere Engagement der Unternehmen Sparkasse Langen-Seligenstadt, der Stadtwerke Dreieich, von Frankfurt Ticket RheinMain, Hahn Air, Biotest, Gerhardt Baustoffe, Mercure Hotel und der Brauerei Eder.

Wir danken der Offenbach Post, dem Journal Frankfurt und hr 2 Kultur für die Unterstützung.

 

 

Kommentare sind derzeit geschlossen.