A A+ A++
« Zurück zu den Veranstaltungen

Wie die Sprendlinger den Hainern die Kühe klauten

iCal Import
Datum:
16. September 2017 19:00
Tickets anfragen
Ort:
Lindenplatz
Sprendlingen
Kategorie:
Schauspiel-Theater
Veranstalter:
Stadt Dreieich

Theater_Plakat-FinalDie Handlung rankt sich um einen historischen Kern, um die Urfehde zweier Gemeinden, um den „ewigen Baum“ aus dem Jahre 1606.40JahreDreieichCMYK Da die Sprendlinger Bevölkerung beim Löschen eines Brandes in Dreieichenhain die Einwohner tatkräftig unterstützten, wurde ihnen das Recht zugesprochen sich jedes Jahr im Hayner Wald einen Baum zu schlagen und den Erlös für ein Fest zu verwenden. Dies wurde im Laufe der Jahre ein Dorn im Auge der Dreieichenhainer. Als Gegenleistung wollten sie ihr Vieh auf der Rostatt weiden lassen. Dies missfiel wiederum den Sprendlingern, schadet doch der Viehtrieb den Äckern. Natürlich darf bei so einem Volksstück die Liebe nicht fehlen, ausgerechnet zwischen einem Sprendlinger Bursch und einem Hanner Mädsche.

Bei der Uraufführung wirkte der Regisseur und Schauspieler der StudioBühne Dreieich, Karl Hofmann bereits als Darsteller mit. Im Laufe der Jahre hatte er immer wieder die Vision nach so langer Zeit ein Stück auf dem Lindenplatz zu inszenieren. Das 40 jährige Jubiläum der Stadt Dreieich gab nun einen schönen Anlass, das „Projekt Lindenplatz“ nochmals anzugehen, handelt doch das Stück mit Lokalkolorit um nichts anderes als die Bemühungen zweier Gemeinden sich anzunähern und in Frieden miteinander zu leben. szenenfoto von 1991 mit Karl Hofmann (Mitte)

 „Also naa, also naa, ich schmeiß mich in de Hengstbach“ oder „Guck der doch de Schorsch aa – wann der zuschlächt bin ich Witwe, bevor dass mir geheirat hawwe“…. Das sind nur zwei Sätze aus dem historischen Volkstück: „Wie die Sprendlinger den Hainern die Kühe klauten“, das von Hans Obermann 1991 geschrieben und auf dem Lindenplatz in Sprendlingen im gleichen Jahr uraufgeführt wurde.

Da für das Projekt fast 30 Darsteller benötigt werden, konnte Karl Hofmann dies nicht allein mit der StudioBühne Dreieich realisieren, zumal diese Gruppe sich auf Kindertheater spezialisiert hat. Also machte er sich auf die Suche nach Darstellern aus anderen Dreieicher Theatergruppen und wurde unter anderem fündig bei den Owwerdälern, beim Theater im Hayn, der Gruppe „Öfter mal was Neues“ und der Theatergruppe des GHV.

 Ein besonderes Glück ist es, dass er die Stadt Dreieich als Veranstalter überzeugen konnte. Technische und logistische Unterstützung erhält er von den Bürgerhäusern Dreieich und ein wirtschaftlicher Sponsor konnte in der Firma EVIS AG aus Dreieich  gewonnen werden.

karl hofmannIn  der Zeit von April bis September 2017 erarbeiten die „Histe(o)rischen Schauspieler Dreieich“, so nennt Karl Hofmann seine extra für das Stück gefundene Gemeinschaft, dieses  tolle Spektakel in dem gespielt, gesungen, geprügelt und geküsst wird.

Die Aufführungen des Stücks finden auf dem Lindenplatz in Sprendlingen vom 15. bis 17. September 2017 jeweils abends statt. Ein gelungener Abend wird garantiert und es wir auch dafür gesorgt werden, dass das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt. Zwei Stunden vor dem Beginn des Stückes werden die Besucher mit Essen und Trinken versorgt.

Karten können im Vorverkauf an der Kasse des Bürgerhauses Dreieich erworben werden.

Tickets anfragen

 

Wichtige Hinweise zur Karten-Anfrage!

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anfrage ausschließlich während der Geschäftszeiten manuell beim Ticket Service Dreieich bearbeitet wird. Das bedeutet Montags bis Freitags 9-18 Uhr und Samstags 10-13 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten wird Ihre Anfrage erst am nächsten Werktag bearbeitet. Daher können kurzfristige Anfragen mitunter nicht rechtzeitig beantwortet werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Bitte füllen Sie das nebenstehende Formular vollständig aus und lassen Sie sich Ihren Reservierungswunsch ausdrücklich bestätigen. Die Möglichkeit eine Kartenanfrage abzuschicken, bedeutet nicht, dass aktuell noch Karten vorhanden sind. Wir haften nicht für Schäden, die durch fehlerhafte E-Mail-Adressen, Serverausfälle oder andere Fehler bei der Nutzung dieses Systems entstehen.

Anzahl der Tickets*
Anrede Titel
Vorname*
Name*
E-Mail*
Telefon
Anschrift*
PLZ* Ort*
Mitteilung

Dieses kleine Quiz dient dazu automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.

Matheaufgabe: * 11+3=?