A A+ A++
« Zurück zu den Veranstaltungen

Burgfestspiele 2017 – The Ukulele Orchestra of Great Britain

iCal Import
Datum:
27. Juli 2017 20:00
Preis:
ab € 29
Ort:
Burg Hayn
Kategorie:
BurgfestspieleKonzerte

theukuleleorchestraofgreatbritain_2017_heritage_ii_heresy_image_01_mediumAUSVERKAUFT!

Full English Brexit

The Ukulele Orchestra of Great Britain, das sich seit seinen ersten Anfängen vor 31 Jahren als Außenseiter mit den “komischen” Instrumenten verstand, hat sich zu einer international renommierten Institution entwickelt. Und spätestens seit “Brexit” sieht es sich außerdem auch als die Botschafter für “all things British” im Rest der Welt….

Das Konzert des Ensembles aus mindestens sechs Ukulelespielern  ist ein amüsanter, virtuoser, gezupft-gesungener, eingängiger Nachruf auf die große Rock’n’Roll-Ära und andere Fixsterne der Musikgeschichte.  Grundsätzliches ist jedes Musikstück der Welt es wert , auf der Ukulele interpretiert zu werden. Ein Hörgenuss der besonderen Art.

Dem „Ukulele Orchestra of Great Britain“ haben sich professionell ausgebildete und vor allem auch singende Musiker angeschlossen, die ihre Instrumente einst von ihrem Taschengeld gekauft haben und seither fest daran glauben, dass bekannte Werke auf eine Neu-Interpretation warten – so lange sie nur auf der Ukulele gespielt werden. Und kein Schlagzeug, kein Klavier und keine Hintergrundmusik trüben den Gesamteindruck. 

Provozierend, berührend, inspirierend und tiefsinnig kombinieren die zupfenden Virtuosen Musik mit britischem Humor. Von Tschaikowsky über Nirvana bis zu Otis Redding – die Musik, die das Orchestra auswählt und interpretiert, ist hinlänglich bekannt und überschreitet Grenzen.

 1985 hatten die „Ukes“, wie sie von ihren treuen Fans genannt werden, ihren ersten Auftritt im Londoner „Roebuck Pub“, fast nur Mundpropaganda sorgte damals für ein ausverkauftes Haus. Ungezählte Live-Konzerte in großen und kleinen Hallen, auf Musikfestivals, sowie hunderte von Fernseh- und Radioauftritten weltweit verhalfen dem Ensemble seither zu Kultstatus und einer riesigen Fangemeinde. Nicht zu vergessen das Internet das der Popularität der „Ukes“ einen zusätzlichen Schub verpasste.

 www.ukuleleorchestra.com