A A+ A++
« Zurück zu den Veranstaltungen

Burgfestspiele 2017 – Im weissen Rößl à trois

iCal Import
Datum:
7. Juli 2017 20:00
Preis:
ab € 25
Tickets anfragen
Ort:
Burg Hayn
Kategorie:
BurgfestspieleMusiktheaterStartseite

roessldoppelportrait-fischmann_quastEine Koproduktion der Fliegenden Volksbühne Frankfurt Rhein-Main mit der Staatsoperette Dresden

mit Sabine Fischmann und Michael Quast – Klavier: Markus Neumeyer

Musik aus der Welt von Oper und Operette auf humorvolle Weise zu präsentieren, ohne sie zu denunzieren: Das ist das Erfolgsrezept von Sabine Fischmann und Michael Quast. 2017 steht im Rahmen ihrer beliebten „à trois“-Projekte, die immer wieder auch das Dreieichenhainer Publikum begeisterten, „Im weißen Rössl“ im Fokus der Betrachtung.  Die Besucher erwartet ein Singspiel in drei Akten frei nach dem bekannten Bühnenstück aus dem Jahr 1930. Die bekannten Gesangstexte („Was kann der Sigismund dafür…“, „Im Salzkammergut…“, „Im weißen Rössl am Wolfgangsee, da steht das Glück vor der Tür…“) stammen von Robert Gilbert, die Musik lieferte Ralph Benatzky. Dazu gesellen sich musikalische Einlagen von Robert Gilbert, Bruno Granichstaedten und Robert Stolz.

Das Libretto stammt vom Komponisten zusammen mit Hans Müller-Einigen und Erik Charell. Als Vorlage diente ein gleichnamiges Alt-Berliner Lustspiel von Oskar Blumenthal und Gustav Kadelburg.

Michael Quast und Sabine Fischmann begeben sich auf die Reise ins Salzkammergut und füllen das legendäre Hotel „Im weißen Rössl“ mit Leben. In bewährter Art und Weise werden die beiden Künstler in rasantem Tempo in sämtliche Rollen des Stückes schlüpfen: in die Rösslwirtin Josepha, den Zahlkellner Leopold, den schönen Sigismund, das lispelnde Klärchen oder auch den ehrwürdigen Kaiser.

www.fliegendevolksbuehne.de

Sie haben zwei Möglichkeiten für diese Veranstaltung Tickets zu bestellen.
Bitte wählen Sie:

Print@Home

Karten per Kreditkarte zahlen und zuhause am Drucker ausdrucken. Dazu werden Sie mit obigem Link auf die Seite von FrankfurtTicket weitergeleitet.

Ticketformular

Karten via Online-Formular direkt bei den Bürgerhäusern anfragen.